Vancouver Iseland - West Kanada

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

  • CAN3_02
  • CAN4_11
  • CAN5_15
  • CAN6_05
  • CAN6_09
  • CAN9_10
  • DSC_1823
  • DSC_2561
  • IMG_0778

Saanich
Wenn man mit der Fähre in Swartz Bay auf Vancouver Island ankommt ist man ca. 20 km vom "Butchart Gardens" entfernt und befindet sich auf der Halbinsel Saanich. Diesen wundervoll angelegten Garden sollte auf jeden Fall gleich als erstes besuchet werden. Danach sollte man sich noch genug Zeit für Victoria nehmen. Es ist eine wundervolle Stadt, bei der der englische Ursprung nicht zu übersehen ist. Es ist sicherlich eindrucksvoll das Abendessen in einem englichen Pup zu verbringen. Doch vorher gibt es noch einige Sehenswürdigkeiten in Victoria zu besichtigen.

  • Das Royal B.C. Museum, es ist wohl das größte und Eindrucksvollste Museum von B.C.         
  • Besuch des Royal Roads Castle
  • Miniature World, ein kleines Museum im Empress Hotel, was im miniaturformat einiges über die Geschichte zu erzählen hat.
  • Thunderbird Park, ein kleiner Park mit Totempfählen und dem Helmcken House, das wohl älteste Haus was noch am Originalstandort zu finden ist.

Wenn man nun schon einmal auf Vancouver Iseland ist lohnt es sich auf jeden Fall einen Abstecher nach Tofino zu machen. Für die Starße Nr. 4, die sich ca. 180 km zur Küste schlängelt, sollte man sich aber genug Zeit nehmen. Es ist eine teilweise schmale Strasse die gerade zum Ende viele Serpentinen aufweißt. Gleich am Anfang sollte man im MacMillian Provincial Park halt machen. Die großen alten Bäume fallen im Auto schon auf. Gleich darauf gibt es einen Parkplatz, der sich direkt an der Strasse befindet. In Tofino angekommen, befindet sich gleich am Ortseingang auf der rechten Seite Jamie's Station. Hier kann man Whale Watching Tripps und einiges mehr buchen. Sind in Tofino keine Whale fahren sie auch von Ucluelet hinaus. Das beste ist, man ruft vorher an. Für das Abendessen hat Tofino einige Restaurants mit Fischgerichten zu bieten. Man sollte also hier auf jeden Fall eine Nacht verbringen. Campingplätze und Hotels sind natürlich ausreichend vorhanden.
© Michael Thomann
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü