Routenvorschlag - Neufundland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

  • F1000005
  • F1000027
  • F1010002
  • F1010009
  • F1020014
  • F1020022
  • F1030006
  • F1040012

1. Tag und 2. Tag St. John's

Nach der Ankunft in St. John's geht es erst einmal, am besten mit dem Taxi, zum Hotel (wir waren im Quality Hotel). Von hier aus ist man in 2 Minuten in der Innenstadt und am Hafen, wo es auch genügend Möglichkeiten für das Abendessen gibt. Nach dem man ausgeschlafen hat, geht es nun zur Übernahme des Campers und am besten gleich hinterher zum Einkaufen. Ich empfehle erst einmal in St. John’s zu bleiben und folgendes zu unternehmen:
 
  • Tourist Info aufsuchen. Hier gibt es gute Informationen zu St. Johns und Neufundland.


  • Ausflug auf den Signal Hill, der Ort an dem die ersten Funksignale nach Europa geschickt und von Europa empfangen wurden. Mit etwas Glück sieht man von hier aus auch Wale. Man kann hinauf fahren oder auch eine sehr schöne Rundwanderung zum Signal Hill machen. Der Wanderweg beginnt kurz hinter dem Quality Hotel.

  • Wer nun noch etwas Abenteuerlust verspürt fährt einmal hinauf bis an das Ende der 20 nach Biscayan Cove/Cape St. Francis. Um es gleich vornweg zu nehmen, die Straße ist zum Schluss eine nicht so schöne Off Road , aber dafür kommt man am Ende in ein nettes kleines verlassenes Fischerdorf.

  • Wer möchte kann auch auf „Bell Island“ – liegt Westlich von St. John’s – eine alte Mine besuchen. No. 2 Mine & Museum , Bell Island

  • Das Restaurant „Chucky's Fish n Chips” wurde uns schon von unseren Reisebüro empfohlen und ich möchte dies hier gerne weitergeben. Wer gerne einmal Elch, Caribou oder Hummer ist, ist hier super aufgehoben. Zu finden ist dies in der Stadt, 10 King's Road.
Signal Hill
© Michael Thomann
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü