geführte Schneeschuhtouren im Villgratental, Hüttentouren in den Alpen - Bergtouren - Schneeschuhtouren -Trekking

Direkt zum Seiteninhalt

Angebote für den Alpenverein:

Schneeschuhtour im Villgratental


Termin:
16.02.2019 - 23.02.2019
Stützpunkt:
Ferienhaus in Innervillgraten
Voraussetzungen:
Gehzeiten von bis zu 7 Stunden und 1000 hm im Anstieg sollten keine Probleme bereiten. Kenntnisse im Schneeschuhlaufen und der LVS-Suche sind von Vorteil, kann aber auch erlernt werden.
Beschreibung:
Wir sind in einem schönen Ferienhaus im Villgratental untergebracht.  Hier übernachten wir in Zweibettzimmern. Für das Frühstück sorgen wir  selbst, abends können wir gerne einkehren oder auf Wunsch uns auch  selbst verpflegen.
Die Touren können also mit leichtem Tagesgepäck bewältigt werden.
Bei den Tagesetappen, erwarten uns jeden Tag ca. 1000 Höhenmeter die zu bewältigen sind.

Benötigt werden pro Teilnehmer: LVS Gerät, Schaufel und
Sonde sowie alpintaugliche Schneeschuhe. Die LVS Ausrüstung leihen wir bei der Sektion aus, was ich organisieren werde.
Teilnehmergebühr:
135,00 €


Schneeschuhtour im Kleinwalsertal / Schwarzwasserhütte
mit Verlängerungsmöglichkeit in Gries am Brenner


Termin:
03.03.2019 - 07.03.2019
Stützpunkt:
Schwarzwasserhütte
Voraussetzungen:
Kondition für Schneeschuhwanderungen bis 6 Stunden. Alpine Erfahrung auf Sommertouren.
Beschreibung:
Einfache bis anspruchsvolle Schneeschuhwanderungen vom Stützpunkt Schwarzwasserhütte. Es braucht keine Vorkenntnisse im Schneeschuhgehen, das wird unterwegs gelernt.
Themen wie naturverträgliches Schneeschuhgehen, Tourenplanung und Lawinenkunde werden angesprochen.

Benötigt werden pro Teilnehmer: LVS Gerät, Schaufel und
Sonde sowie alpintaugliche Schneeschuhe. Die LVS Ausrüstung leihen wir bei der Sektion aus, was ich organisieren werde.
Teilnehmergebühr:
75,00 €

Möglichkeit der Verlängerung mit einer Anschlusstour in Gries am Brenner

Im Anschluss an die Schwarzwasserhütte wird noch eine weitere Tour in Grieß am Brenner angeboten. Hier wohnen wir im Humlerhof als Stützpunkt. Die Übernachtung mit Halbpension beträgt 53 Euro pro Tag. Wir würden dann direkt nach dem Abstieg von der Schwarzwasserhütte dorthin fahren. Dann Freitag, Samstag und Sonntag noch Touren gehen und Sonntag Nachmittag dann wieder nach Hause fahren. Die Anreise muss dann aber mit dem Auto erfolgen. Die Touren dort sind allerdings, was die Höhenmeter betrifft, anspruchsvoller als auf der Schwarzwasserhütte.


Hochalpine Achttälertour im Herbst


Termin:
15.09.2019 - 20.09.2019
Stützpunkt:
verschiedene DAV Hütten
Voraussetzungen:
Es wird Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, sowie die Bereitschaft Touren bis zu 7 Stunden Gehzeit und 1000 Höhenmeter im Aufstieg vorausgesetzt.
Beschreibung:
Die Tour startet und endet im malerischen Virgental. Von Hütte zu Hütte gelangen wir in die Täler Nill-, Timmel-, Dorfer-, Maurer-, Umbal-, Daber- und Großbachtal. Stützpunkte sind die Bonn-Matreier Hütte, gefolgt von der Johannishütte und der Essener-Rostocker Hütte im Angesicht der eindrucksvollen Eisriesen des Alpenhauptkamms. Weitere Stationen sind die romantische Clarahütte und die Neue Reichenberger Hütte am zauberhaften Bödensee.

siehe auch: Broschüre vom DAV

Teilnehmergebühr:
105,00 €
Zurück zum Seiteninhalt