Routenvorschlag - Neufundland

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

  • F1000005
  • F1000027
  • F1010002
  • F1010009
  • F1020014
  • F1020022
  • F1030006
  • F1040012

6. Tag und 7. Tag    Belevue Beach - Terra Nova Nat. Park – ca.160km –

Von Belevue Beach geht es nun direkt über die 1 in den Terra Nova National Park. Ich empfehle für die erste Nacht hier gleich den ersten Campingplatz, den Newman Sound Campground zu nehmen. Sollte man hier an einem Feiertag ankommen, sollte man unbedingt vorbuchen. Die zweite Nacht haben wir hier im Malady Head Campground verbracht, wo wir auch unseren ersten und einzigen Bären gesehen haben. Folgende Vorschläge zum Terra Nova Nat. Park:
      
  1. Besuch des Info-Zentrums und Marine Interpretative Centre. Hier kann man eine See Kajaktour und eine schöne Wanderung machen.
  2. Eine Fahrt zum Oche Hill machen. Von hier oben hat man wohl den besten Rundblick über den gesamten Nat. Park. Der Punkt ist auch sehr gut an dem hohen Feuerturm zu erkennen. Man kann von hier aus auch eine Wanderung zu einem anderen Aussichtspunkt machen.
  3. Vom Sandy Pons aus, kann man Kanutouren unternehmen (unbedingt Gegenmittel für Moskitos mitnehmen)
  4. Wer Biber mag sollte unbedingt die Wanderung am Southwest Brook machen. Es gibt hier sehr viele bewohnte Biberburgen.
  5. Sehr schön war es auch einmal am Abend nach Sandy Cove und Salvage hinaus zu fahren.         
  6. In Glovertown, ca. 4km nördlich vom Terra Nova, haben wir gemütlich in einem kleinen Restaurant zu Abend gegessen. Leider weiß ich den Namen nicht mehr, es gab aber nur eine einzige an der Wasserseite der Straße.
8. Tag    Terra Nova Nat. Park - Gambo - Musgrave Harbour - Twillingate – ca.320km –

Vom Terra Nova NP geht er erst einmal über die 1 bis Gambo. Hier kann man etwas einkaufen gehen und das Kittiwake Coast Information Center besuchen. Danach geht es auf die 320 immer entlang an der Küste bis man dann über die 330 und 340 nach Twillinggate kommt. Es war wohl auch die Strecke an der wir die meisten großen Eisberge gesehen haben. Schon alleine der Eisberge wegen lohnt es sich einmal hier alle Buchten auszufahren. Hinter einigen unscheinbaren Buchten zeigten sich auf einmal viele schöne Eisberge. In Twillingate sollte man auf jeden Fall einmal bis zum Leuchtturm fahren. Auch hier hat sich bestimmt der eine oder andere Eisberg versteckt. Wer Lust auf ein Glas Wein hat, der sollte einen Abstecher nach Durrell (ca.5km von Twillingate) machen. Etwas versteckt in der 29 Durrell Street kann man bei „Weil Winery" Beerenwein probieren und kaufen. Der „Dildo Run Prov. Park" bietet sich zum Übernachten an.
Terra Nova Nat. Park
© Michael Thomann
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü